LKW Maut, Belgien, OBU, Einbau

Ab 01. April 2016 LKW-Maut in Belgien

 

Ab dem 01. April 2016 müssen in Belgien alle in- und ausländischen LKW mit einem zulässigen Gesamtgewicht von über 3,5 Tonnen mit einer funktionierenden On Board Unit (OBU) ausgestattet sein.

 

Dank Festeinbau sorgenfrei in Belgien fahren
Der entscheidende Vorteil eines Festeinbaus: Anders als bei einer über den Zigarettenanzünderstecker installierten OBU schaltet sich die festeingebaute OBU automatisch ein, sobald der Motor des Fahrzeugs startet. So lassen sich empfindliche Geldbußen verhindern. Denn falls der Fahrer vergisst, die OBU einzuschalten oder die OBU nicht angeschlossen ist, wird die Spedition mit einer Strafzahlung von 1000 Euro zur Kasse gebeten und dem Fahrer verbleiben drei Stunden, um den vorschriftsmäßigen Zustand herzustellen.

 

Deutlich kürzere Standzeiten dank Festeinbau
Für Spediteure kann sich der Einbau auch aus einem anderen Grund lohnen. Eine festeingebaute OBU reduziert die Lkw-Standzeiten deutlich. Denn so muss sich der Fahrer nicht immer wieder an einem Service Point anstellen, das Fahrzeug registrieren, die OBU abholen, im Fahrzeug installieren und später wieder zurückgeben.

 

Kontaktieren Sie uns jetzt, wir bauen die OBU für Sie ein!

 

 Mehr Informationen zum OBU Festeinbau